Bewährte Yoga-Übungen als Teil der Therapie

Teil des ganzheitlichen Shifayo Konzepts sind Faszien- und Yin-Yoga-Übungen, die der Klient im Anschluss an die Behandlung gezeigt bekommt und die auf seine spezifischen Beschwerden ausgerichtet sind.

 

Diese einfachen und leicht erlernbaren Übungen kann der Klient eigenständig zuhause anwenden und somit die Wirkung der Behandlung unterstützen. So kann er selbst auch langfristig für seine Gesundheit und sein Wohlbefinden aktiv werden.


Yin Yoga

Beim Yin-Yoga werden spezielle Positionen aus dem traditionellen Yoga länger gehalten. Das führt zu einer Dehnung der Tiefenmuskulatur und zur Dehnung und Restrukturierung der Faszien.

Faszien-Yoga

Mit speziellen Übungen werden langkettige Faszien-Zuglinien, die durch den ganzen Körper verlaufen, gedehnt und federnd oder schwingend bewegt. Hierdurch wird das Gewebe beweglicher und geschmeidiger und es können sich Verspannungen im ganzen Körper lösen.